Zündspule abziehen leicht gemacht

Zündspule abziehen leicht gemacht
- Abzieher von KS Tools für VAG und Opel Motoren
- Zündspule wechseln ohne Beschädigung
- stabiler Griff für bequemes Arbeiten

Früher war das Entfernen von Zündspulen keine große Sache. Man musste einfach nur die Steckverbindung des Kabels lösen und konnte dann die Zündspule leicht mit den Fingern lösen und ausbauen. Bei modernen Fahrzeugen aus dem VW-Konzern und vielen Opel-Modellen lässt sich die Zündspule nur noch unter erschwerten Bedingungen ausbauen. Um diese Arbeit zu erleichtern, gibt es jetzt einen Zündspulen-Abzieher- Satz von KS Tools. Damit lassen sich die Zündspulen sicher und ohne Beschädigungen lösen. Der T-Griff-Zündspulen-Abzieher-Satz für VAG und Opel Motoren hat bei KS Tools die Produktnummer 500.7570.

Der siebenteilige Werkzeug-Satz ist ideal, wenn man Zündspulen mit Leistungsendstufe schnell und sicher montieren oder demontieren möchte. Einen großen Fehler macht, wer es ohne dieses passende Werkzeug versucht. Denn wer die Zündspule zum Beispiel mit dem Schraubendreher löst, kann sie beschädigen und damit unbrauchbar machen. Spule und Gehäuse bleiben mit dem Abzieher unversehrt.
Der Satz enthält einen zweiteiligen Zündmodul-Abzieher-Satz sowie einen T-Griff-Zündspulen- Abzieher für Stab-Zündspulen mit der Länge 156 Millimeter sowie je einen Abzieher vom Typ 1 und Typ 2 mit 135 Millimetern. Außerdem ist ein Abzieher vom Typ 3 mit 105 Millimetern und Typ 4 mit 90 Millimetern dabei. Wer mit diesem Satz arbeitet, deckt fast die gesamte Modellpalette von VAG und Opel Motoren ab.
Der Satz kommt im stabilen Kunststoffkoffer. Jedes einzelne Werkzeug hat ein Aufhängeloch zum bequemen Aufbewahren an der Werkstattwand. Die T-Griffe der Abzieher sind aus einem Stück gefertigt. Dadurch ermöglichen sie stressfreies und sicheres Arbeiten, weil sie besonders stabil sind. Alle Werkzeuge bestehen aus Chrom Vanadium und sind matt verchromt.

Downloads