Alternative zur Motorbrücke

Alternative zur Motorbrücke
Stütztraversen-Satz sorgt für Freiheit im Motorraum
- Motor und Getriebe sicher abstützen
- auch für schwere Motoren geeignet
- praktische Scherentechnik

Arbeiten im Motor-Umfeld können eine große Herausforderung sein. Denn nicht immer möchte man den ganzen Motor aus dem Motorraum herausheben. Doch was tun, wenn man die Motorlager, den Zahnriemen oder die Kupplung wechseln möchte? KS Tools bietet dafür jetzt einen Universal Motor-Stütztraversen-Satz an, der eine perfekte Alternative zur Motorbrücke ist. Ein großer Vorteil des Werkzeugs: anders als beim Einsatz einer Motorbrücke bleibt der Zugang von oben komplett frei. Die Stütztraverse ist für Pkw und Transporter geeignet und ermöglicht große Flexibilität, da sie unter dem Motorraum eingesetzt wird. Der Universal Motor-Stütztraversen- Satz hat die Produktnummer 160.0095 bei KS Tools.

Motoren und Getriebe sind keine Leichtgewichte. Niemand hebt sie ohne Not aus dem Motorraum. Wer alleine arbeitet, schon gar nicht. Aber was tun, wenn ein Zahnriemen- oder Kupplungswechsel ansteht oder die Motorlager erneuert werden müssen? Ein praktisches Werkzeug für diese Fälle ist der Motor-Stütztraversen-Satz von KS Tools. Seine verschiebbare und flexibel gelagerte Konstruktion ermöglicht hohe Flexibilität bei gleichzeitig sicherer Abstützung des schweren Motors oder Getriebes. Die Stütztraverse ist sogar für Transporter geeignet. Das Heben und Absenken des Motors geht ganz leicht, weil hier die Scherentechnik zum Einsatz kommt. Deshalb lässt sich das Werkzeug auch leicht einsetzen, sogar von einzelnen Personen. Die tun sich bei solchen Reparaturen sonst besonders schwer. Den Haken kann man in Längsrichtung drehen und verschieben. Er ist dadurch für ganz unterschiedliche Fahrzeuge geeignet. Die Stützfläche ist höhenverstellbar und hat eine rutschfeste Auflage. Auch dadurch können Werkstattprofis die Stütztraverse besonders flexibel einsetzen. Motor und Getriebe stützen sie damit sicher und schnell für die anstehende Reparatur ab. Weil das von unten geschieht, ist der Zugang zum Motorraum von oben komplett frei. Das Werkzeug aus gehärtetem Spezialstahl ist besonders stabil und damit auch für schwere Motoren und Getriebe eine Option.

Downloads
Zum Artikel