AdBlue® sauber einfüllen

AdBlue® sauber einfüllen
- Einfüllschlauch mit Tropf-Stopp
- keine Verschmutzungen
- kein Geruch

Werkzeugspezialist KS Tools hat eine saubere Lösung zum Einfüllen von AdBlue® ins Sortiment aufgenommen. Schließlich sind durch die neue Euro-6-Norm immer mehr Fahrzeuge unterwegs, in denen das Mittel zur Abgasnachbehandlung zum Einsatz kommt. Oft genug geht nämlich bei der Anwendung des Harnstoffs der eine oder andere Tropfen daneben. Der aggressive Stoff kann Metall und Stoff innerhalb kürzester Zeit angreifen. Deshalb ist sauberes Einfüllen so wichtig. Der neue Einfüll- Schlauch mit Tropf-Stop hilft Werkstätten dabei, saubere Arbeit abzuliefern und darüber hinaus die Kundenfahrzeuge bestmöglich zu schützen. Die Produktnummer bei KS Tools ist die 550.1288.

Bisher ist das Angebot an soliden Einsteiger-Lösungen für den AdBlue®-Nachfüllservice sehr mager. Servicebetriebe müssen dabei oft improvisieren. Dennoch wissen viele nicht, dass der saubere Umgang mit dem aggressiven Harnstoff absolute Pflicht ist. Denn er verbreitet nicht nur schlechten Geruch, er kann auch Materialien im Fahrzeug angreifen. Das ist um so schlimmer, weil die Einfüllstutzen oft im Fahrzeuginneren sind und dadurch Polster, Kleidung und Teppiche in Mitleidenschaft gezogen werden.
Der handhabungssichere Schlauch von KS Tools ist ganz einfach anzuwenden und sorgt durch seinen Tropf-Stop für Sauberkeit.
Weiterhin sorgt die, gut durchdachte Schlauch in Schlauch-Lösung dafür, dass die Luft beim Einfüllvorgang aus dem Tank entweichen kann und die Flüssigkeit kontinuierlich und schnell abläuft.
Weil Harnstoff an der Luft schnell kristallisiert und auch dadurch hässliche Verschmutzungen hinterlässt, sollte man bei seiner Anwendung möglichst vorsichtig sein. Besonders gefährlich ist es, wenn AdBlue® auf Metall trifft. Denn es reagiert mit vielen Metallen und kann in kürzester Zeit zu starker Korrosion führen. Da ist der schlechte Geruch fast schon Nebensache.
Der Schlauch lässt sich ganz einfach auf alle handelsüblichen und OE-AdBlue®-Gebinde mit fünf oder zehn Liter Inhalt aufschrauben. So kommt das AdBlue® direkt aus dem Behälter ohne Verlust in den Tank. Auch nach dem Abziehen kann durch den Tropf-Stop kein Harnstoff daneben gehen.
AdBlue® kommt bei Diesel-Fahrzeugen mit der neuen Euro-6-Norm zur Reduktion des Stickstoffausstoßes zum Einsatz. Bereits seit 2009 verfügen einige Oberklasse- Dieselmodelle der Marken Mercedes/BMW/VAG und Mazda über ein Abgasnachbehandlungssystem (SCR) und benötigen somit den AdBlue Nachfüllservice. Der Stickstoffausstoß kann dadurch um etwa 90 Prozent reduziert werden. AdBlue® enthält 32,5 Prozent Harnstoff in deminieralisiertem Wasser und wird synthetisch hergestellt.

*Bei AdBlue® handelt es sich um eine eingetragene Marke des VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Downloads