Antriebwellen auspressen ohne Schäden

Antriebwellen auspressen ohne Schäden
- Universal-Radnaben- und Gelenkwellen-Abzieher-Satz von KS Tools
- ideal für verrostete oder geklebte Antriebswellen
- universell einsetzbart

Werkzeugspezialist KS Tools aus Heusenstamm hat einen neuen Werkzeugsatz zum Auspressen von verrosteten oder geklebten Antriebswellen im Programm. Er eignet sich ideal für die Demontage von Radnaben, Bremstrommeln oder Steckachsen. Der Universal-Radnaben- und Gelenkwellen-Abzieher-Satz ist einfach und sicher in der Handhabung und minimiert den Arbeitsaufwand. Gleichzeitig vermeiden Mechaniker bei seinem Einsatz eventuelle Beschädigungen. Er ist bei KS Tools unter der Produktnummer 700.1530 erhältlich.

Wer Radnaben, Bremstrommeln oder Steckachsen demontieren muss, kann schnell vor einem Problem stehen: ist die Antriebswelle verrostet oder geklebt, muss sie ausgepresst werden. Das geht nicht immer gefahrlos und ohne Beschädigungen ab. Mit dem neuen Werkzeugsatz von KS Tools gelingt die Arbeit ohne Risiko. Es eignet sich für alle Pkw mit 3-, 4- oder 5-Loch-Nabe und für Lochkreisdurchmesser zwischen 90 und 130 Millimeter und enthält die passenden Bolzen in den Größen M12 x 1,25, M12 x 1,5 und M14 x 1,5.

Anwendung ohne Gewalt
Wenn man beim Auspressen nur rohe Gewalt anwendet, läuft man Gefahr, nicht nur die Antriebswelle selbst, sondern im schlimmsten Fall auch noch weitere Bauteile zu beschädigen. Das lässt sich vermeiden, wenn man den Universal-Radnaben- und Gelenkwellen-Abzieher Satz nutzt. Mit seinen 4,3 Kilogramm Schlaggewicht entfaltet er ausreichend Kraft, um die Achse sicher auszupressen. Weil der Abzieher-Satz aus Spezial-Werkzeugstahl gefertigt ist, ist er besonders stabil.
Der dreißigteilige Satz ist einfach und sicher in der Handhabung und erleichtert die Arbeit deutlich. KS Tools liefert das Werkzeug in einem sehr großen und stabilen Kunststoffkoffer.